why second hand is the way to go

Sonntag, 16. Oktober 2016 | / / |
Maybe you've already recognized it. The change in my choice of clothes. Not necessarily the change of my style, I think more about single pieces which I'm wearing nowadays.
It slowly began during my childhood and developed to a real attitude. I'm talking about Second Hand. Second Hand and Vintage are probably the most used words when describing the trend of Hipsters. But I believe the meaning of Second Hand is going way further than just being a short-time trend. I guess that most of you sometimes already wore pieces of your siblings, cousins or whomsoever. Why did you stop doing that when you got older? Why is it weird to answer people "It's from my sister" when they ask where your "new" jeans is from? When I was younger I've got a bunch of stuff from my cousins and I was always so happy when they gave me some of their old clothes. At the age of 14, this changed completely. I still got things from my relatives but I felt like a "recycling place" with all their old clothes hanging in my closet. I wanted to go shopping, buy the latest trends and be able to tell my friends which brand my new jacket was.
And my way of dressing changed again while I was in Sweden. This had mainly two reasons. For the first time in my life, I had to take controll over my finances all by myself. I started to realize very soon that it's actually more difficult than I thought it would be. I wanted to spend more money on adventures and less on unimportant things like clothes. Although I still wanted to go shopping. Thanks to my hostsister and some friends I explored the world of Second Hand Shops in Sweden. And I loved it! Firstly, because it was cheap and secondly, because it reflects the style of people in this particular area.
But there are several reasons why buying Second Hand is the future. It's a sign against waste, overproduction and unfair working conditions. Of course it's only one small step on the way to a more conscious thinking society, but it's an important one. The complete change to Second Hand won't happen within a day, it's actually a slow process. However, it has to start somewhere.
The hunting after unique Second Hand pieces will definitely continue and I'm happy to take you with me on this journey!

If you want to read more about why Second Hand is the way to go, take a look on the articles linked below.
Lisa writes about how to end the fast fashion madness and about good reasons for giving your clothes a second life. She gives even some tips to people who want to change their shopping habits. Maddie from dariadaria published an excellent post on the catastrophic fashion industry. Let you inspire to buy some fair fashion items by the article on heylilahey. And last but not least, I strongly recommend you to read this awesome column (written in german) on glowing - I promise you'll start to think differently after you've read it.

If you want to take a look on my former outfits where I already wore Second Hand pieces in different locations and styles: from austria | from london | from nice | from austria²

Todays look is from September 2015.
Oversized Blouse: Second Hand (Ralph Lauren) | Jeans: Second Hand (Trussardi) | Shoes: H&M (old) | Backpack: Second Hand










Kommentare:

  1. Oh, was für ein unglaublich toller Look, gefällt mir sehr!
    Ich habe mir auch ganz fest vorgenommen, zukünftig mehr Second-Hand zu shoppen. Würde mich sehr über mehr Second-Hand-Posts freuen :)

    Ganz liebe Grüße, Julia | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöner Look, mit einer wirklich tollen Kulisse. Die Bilder sind wirklich schön geworden.

    Puh ich konnte mit Second Hand leider bisher nicht wirklich was anfangen. Ist wohl Geschmackssache, aber ich habe dort einfach noch nichts gefunden, dass mir komplett zugesagt hat. Aber ich muss auch dazusagen, dass es bei uns auf dem Land einfach kaum Second Hand Läden gibt, die sind rar gesäht und haben einfach nur eine bescheidene Auswahl. In Großsstädten wie Berlin oder natürlich auch großen Metropolen, findet man dort bestimmt richtig viele besondere Stücke.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    An alle kann ich mich leider auch nicht mehr erinnern, aber die Märchen sind mir halt im Kopf geblieben, jedoch habe ich auch noch den großteil meiner Kinderbücher zu Hause, die haben wir für die nächse Generation aufgehoben. Gerade die Klassiker wie Heidi oder Peter Pan sind ja zeitlos und werden in jeder Generation gelesen.

    Oh das hört sich gar nicht gut an, sowas ist echt nervig. Dann hoffe ich mal, dass deine Kamera jetzt nicht auch den Geist aufgibt.

    Die Zeit ist jetzt auch wieder vorbei, heute war die erste Uni Woche, aber leider war der Andrang in den Seminaren diesmal so groß, dass ich bei meinen Ergänzungsseminaren kein Glück hatte und in dne meisten abgelehnt wurde. Etwas nervig, aber kann man nicht ändern. Geht ja allen mal so.

    Aber serientechnisch hört sich zumindest der nächste Monat schon mal gut, da habe ich vor Kurzem gelesen, dass es im November Designated Survivor und The Expanse als deutschlandpremiere geben wird, mal schauen, was da dann noch dazu kommt. Die Zwei hören sich schon mal gut an und auf Ersteres freue ich mich sehr.

    AntwortenLöschen
  3. So toll meine Liebe...
    Hab einen schönen Tag,

    Dani von www.daninanaa.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maus danke dir <3
    ja JETZT sieht mein Arbeitsplatz schön aus. Obwohl, selbst toll eingericchtet
    schaffe ich ihn in wenigen Minuten zu, zumüllen :D
    Mein absolutes Talent

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  5. Bei Second Hand tue ich mich wegen meiner Größe etwas schwer, aber ich bin generell jemand, der recht überlegt einkaufen geht. Darüber nachdenkt, ob die Teile zum Rest passen, sich leicht mit anderen Dingen kombinieren lassen etc.

    Oha, da hat deine Verwandte aber auch einen ganz schönen Hammer erlebt. Gut, dass es zum Schluss ein Happy End gab! Aber das war sicherlich für alle Beteiligten eine totale Extremsituation. Gerade, diese Ungewissheit... oder die Gewissheit, wie andere Fällt in der Richtung geendet haben. Puh...

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich guter Post! Und der Look sieht toll aus!
    Was Klamotten angeht, versuche ich auch nicht zu viel Geld auszugeben, es gibt einfach wichtigeres für das man sparen sollte, abgesehen davon, dass man nicht jedes Jahr einen neuen Inhalt für den Kleiderschrank braucht, wie es doch bei einigen Menschen wohl vorkommt. :D
    Vielleicht stöbere ich hier auch mal durch ein paar Second-Hand-Läden. :)

    AntwortenLöschen
  7. Heeeerz!!! Ich LIEBE Second Hand! Und dein Outfit ist top, das Oversized-Shirt ist total mein Stil!!!
    Danke fürs Erwähnen!!!

    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, aber von gegenseitigem Folgen halte ich nichts. ;)