Es grünt so grün...

Sonntag, 27. April 2014 | / |
wenn Spaniens Blüten blühen.
Eliza Doolittle haben mich meine Eltern früher immer genannt. Und ich werde diesen Vers wahrscheinlich nie in meinem Leben vergessen, so oft hab ich ihn schon gehört.
Heute passen diese Worte von Eliza und Higgins aber auch ganz gut zum Post.




Hallöchen!
Heute am Programm: Irgendetwas schreiben, nur um zu zeigen, dass ich noch lebe.
Ich hab ohnehin schon riesige Gewissensbisse, weil ich die letzten Wochen wirklich keinen einzigen Pieps von mir gegeben habe. Und das, obwohl sich in meinem Leben so unglaublich viel getan hat! Da kam ich an manchen Tagen gar nicht erst dazu, mich in die Nähe vom Laptop zu begeben geschweige denn in die Nähe des "Firefox"-Button, um das Internet zu öffnen.
Ich geh's mit den Neuigkeiten halt mal langsam an.
Inzwischen war auch schon Ostern. Mein Gott, die Zeit vergeht schnell! Nur mehr zwei Monate Schule. Wie habt ihr die Osterfeiertage verbracht? Ich war ganz relaxt daheim, ohne viel Trara um Ostern.
Am Freitag kam mein erstes Teil von Kleiderkreisel an, eine schöne Tasche. Zeig ich euch auch bald (Wobei... Ich sollte es nicht verschreien, "bald" ist bei mir mal länger, mal kürzer zu interpretieren!).
Jedenfalls wollte ich mich hiermit aus der Versenkung zurückmelden.
Und: Es tut mir unendlich leid, dass ich auf eure so lieben Kommentare nicht antworte! Bitte seid mir nicht böse, wenn das auch noch ein wenig länger dauert, momentan hab ich einfach keinen Kopf für Computer und Co.!
Alles Liebe und wundervolle Tage wünsch ich euch!
Liz.

Kommentare:

  1. wunderschöne Fotos !
    Liebe Grüße
    Inga <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin wirklich schwer begeistert - vor allem von dem letzten Foto. Das ist wunderschön. Ehrlich.
    Zu deinen Worten: Ich glaube, das kann jeder verstehen. Man hat eben nicht immer Zeit und Kopf für das Bloggen und ähnliches!
    Und deine sich-nähernden-Ereignisse sind ja auch wirklich aufregend!!!!

    An dein Mail denke ich übrigens jeden Tag.. Ich muss endlich mal die Zeit zum Beantworten finden....

    Liebst,
    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Dein Fotos sind wunderhübsch, ich freue mich gerade sehr deinen Blog entdeckt zu haben :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  4. Ich sage nur; wenn das Leben dazwischen kommt ;)

    Welcher Blogger kennt dieses "Problem" nicht?
    Aber hey! Wir sind auch nur Menschen!! :D

    Die Bilder sind toll, das erste ist nicht ganz so meins, aber die danach sind tipitopi! :)
    Mein Favorit ist das Fensterbild. Und um solche Bilder geht es auch bei meiner aller ersten Blogparade. Vllt hast du ja Lust mit zu machen? Auch wenn dein Leben gerade lebt? :D

    Lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  5. So ist das Leben eben manchmal. Aber es ist doch schön, wenn viel Gutes passiert und man für's Internet quasi schon keine Zeit mehr hat. Das sind doch dann auch sehr besondere Tage!

    Wenn man mit jemandem so mitfühlen kann, ist das doch auch irgendwo sehr schön. Deine Freundin war sicherlich froh, eine solche Unterstützerin an ihrer Seite zu haben. In harten Zeiten ist doch gerade so was auch sehr, sehr viel wert.

    Das liegt mir persönlich halt auch total fern. Ich bin einfach ein Mensch, der eher gerade raus ist und sagt was stört. Ich kann schwer mit meiner Meinung hinterm Berg halten und mag es daher auch nicht so gern, wenn jemand immer irgendwie neutral bleibt bzw. nicht ehrlich sagt was gut/schlecht usw. ist. Das stört mich auch bei Freunden sehr...
    Ehrlich angesprochen sind die Dinge doch immer noch am Besten zuhändeln.

    Bei mir ist das auch so. Ich habe halt totaaaal glatte Haare. Da hilft halt Föhnen auch nicht wirklich bzw irgendwie nur kurzzeitig. Die hängen sich echt schnell wieder aus. Wenn ich also irgendwas mit meinen Haaren machen will, muss ich sie über Nacht und leicht feucht eindrehen oder so... ansonsten hab ich halt gaaaanz glattes Irgendwas...

    Also gerade was Elements angeht müsstest du dich wohl wirklich nur dran gewöhnen. Lightroom Fan bin ich selbst nicht so sehr, daher kann ich das verstehen. Aber Photoshop muss man nur erst mal lieb gewinnen, dann will man nichts anderes mehr.

    Nein, das mache ich nicht. Also ich zeige ganz selten Mal Fotos, die mit meiner Spiegelreflex gemacht wurden. Dann sind dann aber "Arbeits"Fotos, man sieht es also sofort, weil's Fashionaufnahmen sind oder so. Alle anderen Fotos mache ich nur mit meinem Handy. Wobei halt die Auflösung nicht sooo gigantisch ist, also sehr vergrößert würde die mangelnde Qualität auch auffallen, das geht in dem kleinen Format halt einfach. Ich habe auch kein sooo neues Handy mehr.
    Aber ich mag die Instagramfilter nicht mehr, ich nutze also Afterlight für die Farben. Aber somit halt wirklich nur mein Handy. ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, aber von gegenseitigem Folgen halte ich nichts. ;)