Befreien - Über das Verlieren

Sonntag, 23. März 2014 | |
Ich bin der Meinung, Menschen, die einem wichtig sind, zu verlieren, ist eines der schlimmsten Dinge, die wir verarbeiten müssen. Verlieren ist nicht gleichbedeutend mit Loslassen. Loslassen tut der Mensch, wenn es gut für ihn ist, Verlieren tut er, wenn Siegen nicht mehr möglich ist.
Das beziehe ich aus gegebenen Anlass auf den Tod nach einer Krankheit.

"Zusammenbleiben", sagte Faye. "Egal wo, egal wie ... bis es geschieht."
Dieses Zitat stammt aus dem Buch 'Lucian' von Isabel Abedi. Der größte Wunsch von Menschen, die sich bald verlieren, muss doch das Zusammenbleiben sein. Leise 'Auf Wiedersehen' sagen zu können, dabei die Hand zu halten. Welch unsagbarer Schmerz muss das sein, wenn der Mensch sich nicht verabschieden kann? Wie schwer muss es sein, mit dem Gedanken weiterzuleben, dass der Tod eines geliebten Menschen unvollständig ist? Wenn dieses leise 'Auf Wiedersehen' gefehlt hat?
Ich habe dieses Gefühl nicht erlebt und stelle es mir dennoch immer wieder vor. Vor allem, wenn von dem fröhlichen Menschen geglaubt wird, er kann diesen Gedanken verdrängen und Stunden später lachen.
Ja, es gibt diese Menschen, die über das Verlieren (von was oder wem auch immer) lachen. Es entsetzt und verwundert mich zugleich. Wie kann man über das Verlieren lachen? Ist es ein Versuch, sich abzulenken oder sind Menschen wirklich so rücksichtslos geworden, dass sie aus Schadenfreude darüber lachen? Ich kann es nicht verstehen - auch wenn ich es in den letzten Wochen versucht habe. Lachen ist ein Ausdruck für Freude, dachte ich. Ist es jetzt etwa zum Zeichen der Verzweiflung geworden? Ich beobachte gerne Menschen, versuche, mich in ihnen wiederzuerkennen. Wenn jemand bei einem Spiel verloren hat, habt ihr denjenigen lachen gesehen? Lachen, ein Ausdruck der Ratlosigkeit, weil man sich den Grund des Verlierens nicht erklären kann?
Vielleicht kommt das, was ich damit sagen will, in diesen Sätzen nicht eindeutig bei euch an, vielleicht ist die Aussage über das Verlieren viel zu schwammig und breit gefächert.
Ich weiß es nicht und wollte in diesem 'Befreien'-Post nur meine kreuz und quer gehenden Gedanken aufschreiben.
Lachen über das Verlieren - es kann auch Hilfslosigkeit sein.


Ich wünsche euch einen schönen Wochenbeginn, wir hören uns bald!
Liz.

Kommentare:

  1. Ich bekam Gänsehaut, als ich deinen Text las. es ist richtig beeindruckend, vor allem weil die beste Freundin meiner Mutti danach gestorben ist, als sie von ihrem Vater Abschied nahm. Deine Gedanken haben mich also richtig gerührt!
    Ah übrigens das erste Fotos deines vorherigen Posts halte ich einfach für wahnsinnig schön! Die Lichter, die Farben, dein Körper, dein Ausdruck- einfach alles perfekt. *.*
    Also wir müssen endlich aufhören, uns ständig zu entschuldigen, weil wir beide zu spät antworten :D So sind wir mal, das kann man halt nicht ändern, wenn man viel zu tun hat :D Aber es tut mir Leid, dass ich dir erst jetzt zurückschreibe xDDD >.< und ich werde mich beeilen, dir auf fb zurückzuschreiben! :3
    Der Frühling ist da, wie fühlst du dich? :) und wie läufts mit der Schule?
    Achja, ich weiß, dass du mein letztes Gewinnspiel verpasst hast, dafür habe ich aber jetzt ein neues gestartet, vllt kommst du diesmal noch in Zeit, aber ich kann dich natürlich verstehen, wenn du viel zu tun hast. Trotzdem sag ich dir dann immer Bescheid, wenn es ein Gewinnspiel bei mir gibt, falls du dran teilnehmen möchtest :)
    Ich wünsch dir einen schönen Start in die nächste Woche :)
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dieses Gefühl zum Glück noch nie erleben und mich daher auch noch nie damit auseinander setzen müssen... ich denke ich kann mir daher auch kein sonderliches Urteil oder Statement dazu erlauben. Egal was bei dir passierst ist oder warum du diese Zeilen verfasst hast, ich bin mir sicher, dass es kein schöner Grund war und ich hoffe, dass es zumindest dir bald damit wieder besser gehen kann!
    Mir fällt dazu einfach nicht viel ein, ich finde, dass das immer gleich nach Plattitüden klingt und ich hoffe einfach du hast liebe Menschen um dich herum, die dich immer wieder auffangen!

    Ich denke das ist generell ein kleines Problem... die moderne Kommunikation in Ehren, aber es ist einfach oftmals so, dass viele Dinge mit einer kleinen Nachricht für die Menschen erledigt sind... sehr schade. Eine Freundin war neulich total überrascht, dass ich angerufen und ihr nicht nur schriftlich zum Geburtstag gratuliert habe...

    Ich kann deine Gedanken verstehen, aber ich sehe das ganze etwas anders. Also ich persönlich finde nicht kleine Blogs nervig, oder Blogs die nicht so oft posten können etc. Sondern solche, die einfach nur bei anderen kopieren, irgendwie also keine eigene Stimme haben. Die ausschließlich Outfits etc zeigen, die man eben leicht mal mit "Schön" kommentieren kann und die sich mit einem "Danke" genauso schnell beantworten lassen. Ich mag es, wenn man einfach Mühe hinter Blogs merkt. Es gibt ja auch wirklich 100te Blogs, die einfach Outfits zeigen, die mal eben mit dem Handy (in sehr schlechter Qualität) vorm Spiegel gemacht wurden... bei solchen Blogs frage ich mich dann: muss das sein. ;)

    Es ist halt auch sooo ein Ding die Haare dann mal trocken zu kriegen, wenn man gleich weiter muss... mich nervt das total und ich habe dann auch das Gefühl, dass meine Haare einfach nur schlapp herunter hängen... daher mache ich das mit dem Waschen wirklich lieber abends... wenn ich nirgends hin muss, geht morgens schon mal, aber ansonsten ist das einfach zu nervig.

    Also ich möchte so einen Keller nicht haben. ;) Ich habe selbst einige Dinge zu dem Ganzen beigetragen und mir reicht der Anblick meines Dachbodens total... was die erst alles im Keller stehen hat... puh.

    Um Photoshop wirklich zu beherrschen braucht man eine Menge Zeit, es dauert einfach, bis man sich daran gewöhnt, da es total komplex ist. Für's Hobby braucht man es halt nicht zwangsweise.

    Nein, da gibt es kein großartiges Rätsel dahinter. Das Ding wurde zwar pfleglich behandelt, aber halt auch sehr, sehr viel benutzt. Es mag einfach nicht mehr. Aber ich habe mittlerweile sowieso Ersatz besorgt. ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, aber von gegenseitigem Folgen halte ich nichts. ;)