Inspiration: The 50ies

Sonntag, 26. Januar 2014 | |

Hallöchen meine Lieben!
In der heutigen Zeit ist alles schnelllebig. Es kommt und geht - und das in fast allen Bereichen. Nicht nur Mode verändert sich ständig, auch die Menschen, die diese Mode tragen.
Aber trotzdem nehmen sich in diesem Jahrhundert viele Menschen Inspirationen von vergangenen Zeiten. Menschen, die zu dieser Zeit noch nicht einmal auf der Welt waren. Die große Inspirationsquelle sind die 50er. Aber was fasziniert uns, die neue Generation, eigentlich so sehr an den 50er Jahren?
Ich möchte euch heute auf eine kleine Reise zurück in die 50er Jahre mitnehmen und euch zeigen, warum die 50er Jahre zu Recht pure Inspiration sind.
PNG: Missesglass via deviantArt

Angefangen von gesellschaftlichen Prominenzen wie Coco Chanel und Audrey Hepburn bis zur Musik von Elvis Presley und Frank Sinatra und dem It-Piece der damaligen Zeit, dem Petticoat - die 50er Jahre hatten einfach alles zu bieten.
Es war das Jahrzehnt der Neuerfindung. Und der Beginn einiger Kultstücke, die uns auch heute noch durch den Alltag begleiten oder faszinieren. Cocktailsessel, Comics, Nierentische, Petticoats, Toast Hawaii, Tütenlampen, Currywurst, Jukebox, Hula Hoop. Und auch Autos, die heute längst 'Oldtimer' genannt werden und ausschließlich Sammlerstücke sind, sah man damals auf allen Straßen.
Auch musikalisch hat sich in dieser Zeit einiges getan. Rock 'n' Roll überbrachte damals das Lebensgefühl einer jungen Protestkultur, heute ist diese Musik Kult. Aber auch Schlager haben sich in der damaligen Zeit als 'neue Unterhaltungsmusik' durchgesetzt.






























Literarisch sind uns wohl am ehesten Ernest Hemingway und Bertolt Brecht in Erinnerung geblieben. Wer es nicht wusste: Friedrich Dürrenmatt war Maler, aber auch Schriftsteller. Er prägte mit seinem Hang zur Verfremdung und der Tragikomödie diese Zeit. Außerdem wollte Dürrenmatt beim Zuschauer Distanz zum Geschehen auf der Bühne erzeugen. Der Zuschauer soll zum eigenständigen Nachdenken angeregt werden.
Im Film kristallisierten sich in dieser Zeit ein paar - auch heute noch wichtige - Genres heraus. Monumentalfilme, Western- und auch Heimatfilme zählten damals wohl zu den gefragtesten. Geprägt wurde die Zeit auch durch politische Persönlichkeiten. Außerdem war die Zeit des Wirtschaftswunders angebrochen.
Wie schon kurz angesprochen: In der Musikbranche tat sich viel - und 'unsterbliche' Persönlichkeiten kamen in den 50er Jahren hervor. Maria Callas, mit ihrer Sopranstimme; Johnny Cash, einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger; Elvis Presley, das Idol einer ganzen Generation oder auch Frank Sinatra, der Sänger, Schauspieler und Entertainer in einem war.





























Die 50er Jahre brachten im Filmgeschäft viele große Persönlichkeiten hervor. Wer kennt sie nicht? James Dean, Audrey Hepburn, Alfred Hitchcook, Grace Kelly und nicht zuletzt die Größen Marilyn Monroe - gemeinsam mit Audrey Hepburn die Stilikone dieser Zeit - und Romy Schneider. Sie sind uns allen sowohl mit ihren Filmleistungen als auch ihren Worten und Geschichten in Erinnerung geblieben.
all pictures via Pinterest | Quelle: wikipedia






























Und nicht zuletzt: Die einzigartige Coco Chanel. Ihre Zitate - wie etwa "Die Schönheit brauchen wir Frauen, damit die Männer uns lieben, die Dummheit, damit wir die Männer lieben." - sind längst Kult. Sie gilt bis heute als herausragende - wenn nicht als die herausragendste - Persönlichkeit der Mode-Geschichte. Mit dem 'Kleinen Schwarzen' und dem Parfum 'Chanel N° 5' schuf sie bereits in den 20er Jahren Mode- und Parfumkult. Mitte der 50er Jahre wurde dann ihr Chanel-Kostüm mit einem losen, meist bordierten Jäckchen und einem ausgestellten Rock weltbekannt.

Vielleicht lässt sich jetzt auch meine Liebe zu den Designs von Lena Hoschek erklären. Nicht nur, dass sie aus meiner Heimatstadt kommt, nein, sie fabriziert auch jedes Jahr aufs Neue wunderbare Stücke die inspirieren, faszinieren - und vielleicht bei dem ein oder anderen auch Erinnerungen wecken - wer weiß.
Alles Liebe und einen wundervollen Sonntag,
eure Liz.

Kommentare:

  1. Also dieser Post kommt mir bisschen so vor, als würde ich ihn in einem Magazin lesen! Richtig toll gemacht, und die Bilder, die du ausgewählt hast, sind richtig inspirierend! Meine Eltern haben von damals auch solche Fotos und ich lache mich jedes Mal kaputt, wenn ich die Bilder sehe xD Da kommt es so komisch vor^^
    Also herzlichen Dank für deinen lieben Kommi *.* immer, wenn es mir scheiße geht, lese ich deine Kommis und dann gehts mir wieder besser :D Also Danke Danke Danke <3 Und die Inspiration zum Schreiben nehme ich aus alltäglichen Sachen, wie graue Alltage und irgendwelcher Verlust, oder Freude usw...
    Sag mal, habt ihr auch Schnee? Bei uns ist ganz viel... toll *.*
    Ohja, deine Hunde müssen auch richtig süß sein *.* ich liebe alle Hunde :D
    Wenn du glaubst, könnten wir auf fb befreundet sein :)
    Ich wünsch dir eine richtig schöne Woche <3

    AntwortenLöschen
  2. Du hast wirklich tolle Bilder ausgewählt, dankesehr :) ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Kleider waren echt verdammt genial! :D

    AntwortenLöschen
  4. So tolle Bilder!
    Die 50ies waren echt eine wahnsinnige Zeit!!!

    <3
    www.gluehwurmi.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Diese Kleider mit den so schick weit abstehenden Röcken, die finde ich so unglaublich schön! :)

    Island ist ziemlich cool, das finde ich auch - ich wollte aber auch hauptsächlich dahin, weil man da einfach so schöne Bilder machen kann ;) Ich war 12 Tage da, und wir sind einmal ganz außenrum gefahren, haben also grob alles gesehen, was man sehen kann. Muss allerdings zugeben, dass es mir nach ein paar Tagen irgendwann zu viel Einöde und Regen und Nichts war. Aber das ist jedermans eigene Sache, manche finden das ja toll ;) Man fliegt ziemlich genau 3 Stunden, das geht also total :)

    Irgendwie hab ich schon Bilder gemacht.. Aber irgendwie nur so Quatsch, den ich meistens gleich wieder gelöscht hab. Und Blogbares ist auch ganz wenig dabei.. Naja, das wird auch wieder besser ;) Die meisten Fotos mit meiner Kamera macht momentan mein Freund, haha. :D

    Liebe Grüße!
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde es super interessant finden, mal in diese Zeit hineinschnuppern zu können! Warum nochmal sind Zeitreisen nicht erfunden?!

    AntwortenLöschen
  7. I like the silhouettes of the '50s. The dresses were so feminine, emphasizing the waist. Nice selection of photos!
    xoxo
    dailyfashiondream.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Der Post ist klasse - und ja, ich liebe die 50er auch. Ich liebe einfach alles von damals - abgesehen von den Petticoats, denen kann ich nicht wirklich was abgewinnen ;)

    Hihi das Zitat mit den Männern von Coco Chanel ist ziemlich lustig - und wahrscheinlich auch zu wahr ;)

    Ich hoffe auch, dass du deine gesundheitlichen Probleme jetzt überstanden hast! :)

    Also der Schnee macht mir ncihts auch - ich liebe ihn. Aber der Regen, der jetzt alles in Eis verwandelt hat... Der hätte echt ausbleiben können... Ach... :/
    Aber solche Erfahrungen wie du hab ich noch nicht gemacht. Kann aber alles noch kommen ;)

    Ooooh so viel nachschreiben... Das ist wohl wirklich nicht ideal.... Kopfschmerzen hab ich auch öfter mal gehabt, aber die hab ich einfach ignoriert. Doch mit 40° Fieber in die Schule/FH zu gehen wäre wohl wirklich sehr unverantwortlich.....

    Ja, den Film hab ich dort gesehen ;) Und ich liebe ihn. Doch von Amsterdam bin ich nicht sooo begeistert, wie ich ursprünglich gedacht habe. Also ich finde die Stadt wirklich sehr sehr schön und alles. Aber ich hab mir irgendwie noch mehr erwartet... Naja, vielleicht einfach deshalb, weil ich die Wochen zuvor schon in so vielen verschiedenen Städten war - unter andem in St. PEtersburg, Stockholm und Tallinn - das beeinflusst natürlich schon ;)

    Ja, Isabel Abedi hab ich auch ganz gerne mögen. Lola hab ich auch ein paar gelesen - und dann natürlich Isola (das Buch hat mich sehr begeistert), Lucian und Whisper hab ich mir als Hör-CD zu Gemüte geführt. Haben mir alle sehr gut gefallen :)

    Naja, man muss ja nicht alle Interessen mit seinen Freundinnen teilen. Eine von meinen Freundinnnen schreibt auch nicht gerne und das ist natürlich trotzdem kein Problem ;)
    Das ist zwar der umgekehrte Fall, aber trotzdem. Manchmal braucht man vielleicht auch mal was für sich allein :)

    Hihi, ja, es ist wirklich so mit den Intalienern. Zwar sicher nicht mit allen, aber einige sind so. Ich erinnere mich mit Grauen zurück an meine Italienischstunden und die damaligen Hörverstehen. Die waren ein einziger Schrecken!!!! O:


    Huui, ein Schmuckset, hört sich sehr cool an :)
    Und ob ich das schon erzählt habe... Puh, keine Sorge, weiß ich auch nicht mehr ;)
    Aber ich habe auch ein Schmuckset gewonnen und einen 100 Euro-Gutschein für ein Outlet-Center in Berlin. Und da ich zu meinem Geburtstag da sein werde.... Obwohl ich eigentlich überhaupt keine Designer-Kleidung trage... Aber naja, wenn man sie schon geschenkt bekommt... ;)

    Ja, mein Handy hab ich dann glücklicherweise gleich mal wieder bekommen. Irgendwie hab ich da wohl immer Glück im Unglück, weil sich die Kellner entweder sofort an mich erinnern und mir schon beim Reingehen mitteilen, dass ich mein Handy beim letzten Mal vergessen habe - oder die Verkäuferinnen sind nett und geben es mir, wenn ich wieder komme, nachdem ich dort angerufen habe ;)

    Danke für die lieben Worte zu meinen letzten Posts :)

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  9. Ein super Post, gefaellt mir. Diese Zeit ist definitiv inspirierend. Die Frauen haben sich immer ordentlich zurecht gemacht und die Maenner sahen auch annehmbar aus ;) Find ich super.

    Liebst,

    Eliziana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, aber von gegenseitigem Folgen halte ich nichts. ;)