Aufregende Woche

Samstag, 6. Juli 2013 | |
Hallo ihr Lieben!
Ach, es gibt jede Menge zu erzählen, sowohl von letzter als auch von vorletzter Woche! :)
Am 27.6. wurde mein neues Objektiv geliefert, das Nikkor 50mm 1,8. Ich habe schon soviel Gutes über dieses Objektiv gehört und wollte es mir jetzt selbst kaufen. Da ich aber sowieso ein neues Objektiv wollte, weil ich ja schon seit über einem Jahr mit dem Kit fotografiere, war es zum Ferienbeginn genau richtig! Und ich liebe es abgöttisch! (:
Ein paar Testbilder folgen im nächsten Post.
Neben der ganzen Freude für mein neues Objektiv begann mit dem 24.6. auch die Abschlusswoche meiner Schulstufe. Wir fuhren ins Gericht, wo wir eine spannende Prozessverhandlung, bei der es um Mord ging, miterleben durften. Ich hatte bis dato noch keine Vorstellung davon, wie so etwas abläuft. Am Donnerstag waren wir auch wieder im Gericht, diesmal allerdings in einem anderen. Dort ging es nicht um Mord, sondern um Diebstahl, Körperverletzung etc.. Am 2.7. gab es dann ein sehr interessantes Projekt, wo eine Autorin in die Schule kam und mit zwei Klassen (wir und die Parallelklasse) eine kleine Geschichte schrieb. Ich finde das Ergebnis sehr gut (auch, weil meine Idee genommen wurde^^), wobei natürlich mit etwas mehr Zeit sicher alles noch stressfreier gewesen wäre. Am darauffolgenden Mittwoch fuhr unsere Klasse in einen Funpark, wo wir den ganzen Tag verbrachten. Ich habe mich auch getraut, das erste Mal in meinem Leben Achterbahn zu fahren! (: Mir tat meine Freundin so leid, die hätte neben mir sicher gut eine Packung Ohropax brauchen können...
Am Donnerstag, dem vorletzten 'Schultag', war noch ein Freibadbesuch angesagt. Ganz nach Wunsch verlief der nicht, denn als wir ankamen, war das Wasser meinem Gefühl nach eisig kalt, erst ein paar Minuten bevor wir wieder fuhren, kam so richtig schön die Sonne raus und es wurde warm. Und trotzdem habe ich es irgendwie geschafft, mir einen Sonnenbrand an den Schultern zuzuziehen! Tut immer noch weh und brennt ein bisschen, aber mithilfe von Joghurt habe ich das Ärgste überstanden.^^
Am Freitag dann die finale Abschlussfeier, wobei es keine Feier war, sondern eher Beerdigungsstimmung herrschte. Vier gemeinsame Jahre sind nicht lang, und dennoch habe ich mich mit den meisten aus meiner Klasse richtig gut verstanden und der Abschied war schwer. Ich habe anlässlich dessen ein 24-minütiges Video zusammengestellt, für das ich sehr positive Rückmeldungen (in Form von Tränen) bekam. (:
Ja und außerdem wurde mein Päckchen von Zalando geliefert! Ich liebe die Kleidungsstücke sehr und werde euch im nächsten Post dann auch alles zeigen. Genauso werde ich euch auch meine Shoppingausbeute von vergangenem Dienstag zeigen, wo ich mit einer Freundin einkaufen war. Ebenso werde ich euch mein Outfit von Freitag zeigen, welches ich für den Abschluss anhatte.
Das Jahr habe ich glücklicherweise mit einem Notendurchschnitt von 1,5 positiv bestanden. Ich bin sehr erleichtert, weil das Jahr wirklich anstrengend war.
Die allergrößte Veränderung für mich persönlich passierte aber am Dienstag im Rahmen der Shoppingtour mit meiner Freundin. Ich ließ mir einen Sidecut schneiden - undenkbar für mich noch vor einem halben Jahr! Kam auch sehr überraschend für alle Freundinnen, die einen Sidecut mit mir am allerwenigsten in Verbindung brachten, hihi. (: Mir gefielen Sidecuts aber schon immer, konnte es mir nur an mir selbst nie vorstellen. Tja, ohne Mama's und Papa's Wissen spazierte ich dann zum Friseur und ließ es mir einfach spontan machen. Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden und ich habe gemerkt, wieviel sich doch mit einem Sidecut machen lässt! (:
Wie habt ihr eure Ferien begonnen? Würdet ihr ganz spontan etwas an euch verändern?
Ich wünsche euch wundervolle Ferien! (:
Allerliebst,
Liz.

Kommentare:

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, aber von gegenseitigem Folgen halte ich nichts. ;)