focused! [happy 4th birthday, lizblick]

Sonntag, 16. April 2017 | / |

Dear readers,

today's a special day! My blog is online since exactly four years now and it feels both like a long and a short span of time. When I think of the blog itself it really feels not like four years, maybe also because I took some time off in between (like during my exchange year) or didn't post regularly (which I still don't do, but that's another thing...). On the other hand, thinking about what has happened in my life "offline" and besides the blog, four years seem like an eternity. I had just turned 14 when I started the blog and published the very first entry which you can see above. I wrote mostly about myself and already at that time I knew that I don't pursue a "blog career" - meaning: no obligation for regular posts and being completely free regarding creating content and taking time to publish anything on the blog. Since this very first post, I still feel like Lizblick is my little public diary, with the exception that I'm able to share my thoughts with you which I really like about this kind of "diary". Plus, it's nice to look up old postings and to remind myself what I've done during all these years (especially since I have a very bad memory...). I hope to be able to continue this journey and maybe also get in contact with even more people, sharing and discussing all the big and small things in life which make me glad, upset or thoughtful.
All in all, these four years have been an amazing time and I'm really looking forward to what's coming next.

Apart from the birthday words there is another reason for this slightly special day. At least for me, because my latest shooting on Monday was a bit different than the ones I've done before. I've already told you in my last post a little bit about the background.

Maybe you noticed this already if you have followed the blog for some time past, but my love for photographing started almost at the same time I began writing on the blog. Photographing was somehow always the connection between the blog and my personal life. It's the same thing with photographing as it is with the blog, I do it because I like to keep memories and because I feel absolutely no kind of obligation to be professional. I don't feel the need to fulfill someone else's expectations and I can do simply what I feel like doing. After a time, when I photographed pretty much everything in my surroundings, I got more and more interested in people and portrait photography. I like how the expression of people tells a story and exposes their very own, private feelings.

This brings me to the following pictures from our shoot last Monday. First of all, I'm beyond grateful that I was able to shoot these two beautiful human beings, Monika and Matthias. Monika is a dear friend of mine and I really admire her positive, open-minded character. A countless amount of time we talked about shooting ideas and she is just so enthusiastic about every single one. And, as I told you in my last post, I've never met Matthias before, so I literally didn't know what expectations he would have towards the shoot or simply what he was like. I was really surprised and glad that he turned out to be just as cheerful and excited as all of us. And well, we didn't wanna stop shooting because after the "awkward first half an hour" (as I call it) it was just getting better and better with every minute. I think we all enjoyed this afternoon to the fullest. So huge thanks to both of them and of course also a million thanks to my beloved friend Martina, who always makes everybody laugh and have fun! Those days are exactly the reason why I love photographing so much. The pictures below are just a few which I think sum up this post/the day quite good, but there will be of course a lot more which I'm gonna show you soon.

Happy Easter and have a great beginning of the week!

Todays pictures are from April 2017.
Models: Matthias | Monika






Kommentare:

  1. Oh, was für wundervolle Fotos! Du hast einen wirklich tollen Blog :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich verfolge deinen Blog jetzt schon länger. Alles Gute zum Vierjährigen :)
    Die Bilder sehen einfach klasse aus :) Du hast ein Händchen dafür!

    Vielleicht schaust du ja mal bei mir vorbei :)
    LG Nina von
    https://meinserienleben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch zum Vierjährigen :)
    Die Fotos sind super gelungen.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Alles Gute zum Bloggeburtstag :) Richtig schöne Bilder!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch! Du hast wirklich einen tollen Blog mit wahnsinnig schönen Fotos :)

    Liebe Grüße, Caro x
    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  6. Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. Auf viele weitere Jahre ;). Finde es auch schön, dass du dir da keinen Druck machst und über die Dinge schreibst, die du hier teilen möchtest und dich auch nicht unter Zwang setzt, dass täglich ein neuer Beitrag online geht.

    Die Bilder sind der Hammer. Richtig natürlich und sie spiegeln die Persönlichkeiten der Personen darauf echt gut wieder. Man merkt daran sofort, dass es Menschen sind, die optimistisch sind, gerne lachen und Spaß haben.

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Gerade im Bereich Drama ist das gar nicht so einfach, weil es so selten ein Drama gibt, das wirklich nur als Drama bezeichnet werden kann, meist vermischt sich das ja mit anderen Genres wie Musik, Liebe, aber auch Komödie oder Thriller. Historische Filme liebe ich ebenfalls. Freue mich deshalb auch schon sehr auf das Thema. The Great Gatsby hat mir auch gut gefallen, hatte den in der Schule geschaut. Da lief er für die Schule am letzten Tag vor den Sommerferien im örtlichen Kino.

    Das mit dem Plan kenne ich aber, ich habe da auch immer angst, das dan etwas nicht so funktioniert wie geplant und am Ende doch alles anders kommt. Im Nachhinein erwies sich das zwar dann immer irgendwie als Positiv, aber im Vorfeld sind die Ängste einfach ganz natürlich. Gehört ja irgendwie auch zum Leben dazu.

    Und sie nimmt ja auch immer mehr zu, sodass sich da wohl in den kommenden Jahren noch einiges ändern wird. Gerade deshalb reiz es mich auch so, da mal intensiv einzutauchen und mich damit zu beschäftigen. Wenn das Thema durchgeht, dann gerne :).

    Wobei es manchmal sicherlich auch an Personal und anderweitigen Ressourcen mangelt, um sich überhaupt damit zu beschäftigen oder Dinge dann wirklich zu realisieren. Aber was die Ausgaben anbelangt rangiert Bildung zumindest in Deutschland immer auf den letzten Plätzen und es gibt mittlerweile ja echt Schulen, denen mangelt es an allen möglichen Dingen und da müsste richtig viel mal renoviert werden. Man hört da ja immer wieder von kaputten Decken, Toiletten die man eigentlich nicht benutzen möchte und vielem mehr. Denke jetzt mal, dass das dann eher Dinge sind, wo es wirklich am Geld liegt.
    Wobei es eigentlich normal ist, dass Politik und Streit einhergehen. Haben wir auch mal im Studium durchgenommen. In Deutschland wird das immer gerne als Negativ gesehen, über all anders gehört das aber dazu und dadurch entstehen oftmals auch viele tolle Lösungen.

    Ich hoffe, du hattest schöne Ostern? Wir haben es ja nicht wirklich gefeiert, weil meine Mum als Servicekraft halt immer arbeiten muss, aber ich konnte einfach mal richtig ausspannen.

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch!
    Die Fotos sind echt gut geworden!
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
  8. Auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Vier Jahre sind schon eine Ewigkeit und es freut mich, dass es dir auch nach so langer Zeit immer noch Freude bereitet! 😊
    Die Bilder sind übrigens richtig schön geworden, besonders das von Monika! Ihr Lachen ist einfach toll! 😍

    Liebe Grüße,
    Eleonora von from the outset // personal lifestyle blog

    AntwortenLöschen
  9. Da hast du ein paar sehr schöne Porträts aufgenommen! :)
    Und herzlichen Glückwunsch natürlich zum Bloggeburtstag! Es ist schon manchmal verrückt wie schnell die Zeit vergeht, gerade wenn man dann zurück denkt und es einem gar nicht so lange vorkam... und doch eigentlich so viel passiert ist! ;)

    In meinem persönlichen Umfeld habe ich eher die Erfahrung gemacht, dass Menschen die sehr strickt auf ihren Entscheidungen beharren (und am Ende da auch noch Eltern oder jemand anderes mit hinein gespielt hat) eher nicht so zu frieden sind. Gerade wenn sie merken, dass es nicht gut läuft oder eine Veränderung doch angebracht wäre. Dann haben diese Menschen aber meistens nicht den Mut diese anzugehen...
    Von dem her mag ich zwar Unsicherheiten auch nicht, aber na ja... immer wieder abzuwägen kann auch nicht verkehrt sein.

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  10. Glückwunsch zum Blog Geburtstag :)

    Wenn man einmal in den Secondhand Läden war und auf den Geschmack gekommen ist, kann man kaum mehr aufhören, da gebe ich dir Recht.

    Ja, ich habe für zwei Semester an der Uni einen Schwedischkurs gemacht. Ich interessiere mich für das Land und würde sehr gerne dorthin reisen, ich lerne ausserdem gerne Sprachen, also dachte ich mir wieso nicht :) Mein Schwedisch ist nicht das beste, aber ich kann die groben Grundlagen.

    Ich muss die Flugangst wirklich überwinden. Ich beneide alle Leute, die diese nicht haben ! Vielleicht sollte ich einfach einmal Langstrecke fliegen, wenn da nichts passiert, sollte ich vielleicht merken, dass das nicht so schlimm ist ?!

    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
  11. Lieben Dank für deinen Kommentar!
    Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag :) Ich weiß gar nicht, wie lange meiner schon besteht...


    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, aber von gegenseitigem Folgen halte ich nichts. ;)